Jetzt kostenloses Angebot sichern!

Menu

Mehr Geld für Hartz 4 Empfänger ab 2020

Ab dem kommenden Jahr steigt der Hartz 4 Regelsatz. Diesen Beschluss faste die Bundesregierung vor gut einer Woche. Dadurch erhalten knapp 5,6 Millionen Hartz-IV-Empfängerinnen und -Empfänger mehr Geld. Ein alleinstehender Erwachsener erhält ab Januar 2020 eine Erhöhung von 8 Euro auf 432 Euro pro Monat. Das macht eine Erhöhung von 1,9 Prozent.

Die neuen Hartz-IV-Regelsätze ab Januar 2020

  • Alleinstehende Erwachsene: 432 Euro (+ 8 Euro)
  • Erwachsene mit Partner: 389 Euro (+ 7 Euro)
  • Kinder (je nach Alter): Zwischen 250 und 328 Euro

Durch die Erhöhung der Hartz-4-Regelsätze entstehen laut Verordnungsentwurf kosten in Höhe von 450 Millionen Euro. Davon werden 430 Millionen durch den Bund und 20 Millionen durch die Kommunen getragen. Im Haushaltsentwurf für 2020 sind diese Mehrausgaben bereits berücksichtigt worden.

Warum erhöhen sich die Hartz 4 Regelsätze?

Die Hartz 4 Regelsätze orientieren sich an der Preis- und Lohnentwicklung und werden dementsprechend jährlich angepasst. Das Ministerium legte dabei eine Preissteigerung von 1,3 Prozent und eine Nettolohnsteigerung von 3,22 Prozent zugrunde. Laut der Anpassungsformel ergibt sich für die Hartz-IV-Erhöhung damit ein Prozentsatz von 1,88 Prozent.

Mehr Geld für Hartz 4 Empfänger ab 2020: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...
Diese Seite bewerten

Schlagwörter: , , , ,